Bohrgeräte gebraucht kaufen

Viele Gartenfreunde hegen den Traum einer eigenen Wasserquelle im heimischen Garten. Spart dies doch eine Menge Geld und hat auch einen hohen optischen Wert. Ein schöner Brunnen ist das Highlight in jedem Garten. Was dazu unbedingt benötigt wird?

  • Brunnenbohrgerät
  • Fachmann
  • Grundwasser
  • Ideen zur Gestaltung

Eines ist klar, ein eigener Brunnen wird nicht billig, bis er Wasser liefert. Doch gibt es hier auch die Möglichkeit ein wenig Geld zu sparen. Wer zum Beispiel die Gerätschaften im Fachmarkt ausleiht, statt diese zu kaufen, muss keine Unsummen investieren. Bei der Ausleihe wird eine Kaution erhoben und oft wird der Personalausweis kopiert. Die Leihsumme richtet sich entweder nach Stunden oder Tagen. Oft gibt es zum Beispiel am Wochenende Sondertarife. Hier lohnt es sich, vorher die Preise genau zu vergleichen. So lässt sich immer einiges sparen. Geld, welches später zum Brunnenbau benutzt wird.

Führung eines Brunnenbohrgerätes

Wer ein Brunnenbohrgerät führen möchte, benötigt dazu noch einen Fachmann. Dieser muss genau ausmessen, in welcher Tiefe und wo sich das Grundwasser befindet. Die Bodenbeschaffenheit spielt dabei ebenfalls eine große Rolle. Je nach Art muss die Bohrung entweder an anderer Stelle durchgeführt werden oder ein entsprechender Bohrkopf besorgt werden. Doch diese Aussagen kann nur der Experte treffen und es ist sowieso eine entsprechende Genehmigung erforderlich. Ist diese da und eine Wasserquelle im Garten kann das Projekt starten. Das Brunnenbohrgerät bohrt bis zur Wasserader und sorgt dafür, dass es nach oben geführt werden kann. Hier haben Kunden keinen Unterschied, ob sie ein Leihgerät oder ein eigenes benutzen. Beide liefern qualitativ hochwertige Arbeit. Bei der Auswahl des passendes Gerätes haben Kunden generell zwei Modelle zwischen denen sie wählen können. Ein handbetriebenes und ein mechanisches. Kunden wählen hier nach ihren eigenen finanziellen Möglichkeiten und nach der Bodenbeschaffenheit aus. Schließlich braucht man für ein kurzen Weg zum Wasser keine riesige Maschine, andersrum jedoch wenn ein tiefer Schacht benötigt wird, kommt die große Maschine zum Einsatz.

more ...

Den passenden Holzspalter finden

Wer zu Hause einen eigenen Kamin oder Holzofen sein Eigentum nennt, benötigt Holz. Dieses gibt es zwar schon ideal passend zugeschnitten, doch zahlen Kunden hier einen hohen Preis. Die meisten machen aus diesem Grund ihr Feuerholz selbst. Dazu benötigen sie, soll es schnell und komfortabel gehen einen entsprechenden Spalter. Der Fachhandel unterscheidet hier, zwischen dem Holzspalter liegend und dem Holzspalter stehend. Doch welches ist das richtige Modell für den heimischen Gebrauch? Schließlich unterschieden sich die beiden Geräte nicht nur im Preis. Auch was die Spaltkraft und den Aufbau betrifft, gibt es Unterschiede.

Das liegende Modell

Für die gelegentliche Holzbearbeitung ist der Holzspalter liegend eine gute Anschaffung. Jeder Kaminbesitzer, der mit einem solchen Gerät seinen Wintervorrat an Holz anschafft, spart einiges an Zeit. Außerdem überzeugen liegende Geräte durch ihre Spaltkraft und dass sie eher als platzsparend zu bezeichnen sind. Wie funktioniert ein solcher Spalter aber? Der Holzstamm wird auf dem Führungsschlitten positioniert. Anschließend wird er in den scharfkantigen Spaltkeil hineingeschoben. Das perfekt gespaltene Holz landet dann auf dem Boden. Jetzt heißt es nur noch stapeln und dann an kalten Tagen im Ofen verbrennen. Wichtig bei diesem Holzspalter ist aber die Beschaffenheit des Untergrundes. Dieser muss immer solide und plan sein. Bis zu vier Tonnen Spaltkraft arbeiten bei einem solchen Gerät.

Sicher und schnell

Eines ist klar, ein Holspalter liegend, arbeitet immer schnell, sicher und zuverlässig. Viel Zeit lässt sich ab sofort einsparen. Wer müht sich heute noch mit einem Beil ab, wenn es solche praktischen Hilfsmittel gibt? Geräte unterschiedlicher Hersteller und Marken gibt es bereits im Handel. Welches das Passende ist, entscheiden Kunden selbst. Klar ist aber, wer regelmäßig damit Holz machen möchte, sollte auf gute Qualität achten und den Preis vielleicht eher außen vor lassen.

more ...